Ferienwohnung Bayrischer Wald Ferien im Passauer Land
Saldenburg Passauer Land Bayern Urlaub Bayrischer Wald Familienferien in Saldenburg bei Passau Bayern. Ferienwohnungen Bayrischer Wald

Kultur & Feste

Kulturelle Besonderheiten

Ritterveste Saldenburg
Im Jahre 1368 erhielt Ritter Heinrich Tuschl zu Söldenau ein lehen mit der Auflage, auf dem dabei gelegenen Berg eíne Feste zu errichten. So entstand die Saldenburg, die im Volksmund liebevoll " Waldlaterne " genannt wird. Im Jahre 1927 wurde sie vom Freistaat Bayern erworben. Seit 1929 Jungenherberge.
Burgruine Dießenstein
Diese Burg wurde im Jahre 1347 von Ritter II. Tuschl von Söldneau erbaut. Sie lag " einen Büchsenschuss "von der Grenze zum ehemaligen Fürstbistum Passau entfernt auf einen hohen Felsen über der Ilz. Im Jahre 1742 wurde die einst wehrhafte Burg im Österreichischen Erbfolgekrieg durch den Pandurenobersten Freiherrn von der Trenck zerstört.
Pfarrkirche ST. Brigida
Die kunsthistorische wertvolle Kirche wurde um 1470 durch das Kloster Osterhofen errichtet. Sie stellt den eindrucksvollsten gotischen Kirchenbau im gesamten Landkreis Freyung-Grafenau dar.
Wallfahrtskirchlein " Maria Bründl "
Die Kapelle wurde im Jahre 1482 geweiht.Viele Gläubige pilgerten hierher um mit der heilsamen Quelle ihre Augenleiden zu heilen.
Naturdenkmal " Wackelstein "
Ein großer Block mit etwa 3 - 4 m Kantenlänge, flacher Ober- und gewölbter Unterseite ruht aufeiner fast ebenen Felsplatte. Trotz seines Gewichts von mindestens 50 Tonnen, kann ihn ein einziger Mensch leicht zum Schaukeln bringen.
Further Drachenstich, Trenkfestspiele, Gäubodenvolksfest in Straubing, Passionsspiele in Perlesreut, örtliche Vereins- und Volksfeste

Urlaubsregion Bayerischer Wald
© Tourismus-Marketing Bayerischer Wald

Impressum Datenschutzerklärung